© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:32

 

Henning Frederichs

Gleichnis vom Säemann (1996)
Motette für vierstimmigen gemischten Chor a cappella

Partitur, zgl. Chorpartitur

M-2020-0453-1
EURO 7,80; ab 15 Expl. je EURO 3,80; ab 25 Expl. je EURO 2,80

Zum Werk

Sisyphos nennt man den, der immer wieder von vorne anfängt. Anders aber als in der griechischen Sage geschieht dies im alltäglichen Leben nicht erzwungenerweise, sondern freiwillig. Auch wird es nicht als ausweglose Strafe antiker Götter empfunden, sondern voll Hoffnung auf ein sinnvolles Ergebnis begonnen.
So auch beim "Gleichnis vom Säemann" aus Markus 4: Wohlgemut streut er seinen Samen auf das Land, unverdrossen bemühen sich Menschen um andere Menschen. Niemand von ihnen weiß, wieviel von seinem Angebot auf fruchtbaren Boden fällt, wieviel Anstrengung letztlich vergeblich sein wird. Soll man deshalb resignieren und gar nicht erst anfangen?
Nicht immer kann der Sämann auch ernten, was er säte. Viel Frucht aber bleibt (ihm) auch verborgen - und ist dennoch aufgegangen.

Ausführbarkeit: trotz ungewohnter Anforderungen nur mittelschwer

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 
 
 
 
 

 

 


zurück zum Seitenanfang