© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:32

 

Dietmar Bonnen

Hannah (1996)
für zwei Frauenstimmen (solistisch oder chorisch) und Begleitung (Klavier oder Klavier, E-Piano, Vibraphon, Glockenspiel)

Stimmenset

M-2020-0301-5
EURO 9,80 (Chor: mind. 10 Expl.)

Zum Werk

"Hannah" ist komponiert auf auf Texte von:

  • Ignaz Knips: lisant
  • Detlev Mayer: stom
  • Manfred Niehaus: Und ich verstehe es doch!
  • Martin Schubert: Hannah

Bei einem Besuch im Amsterdamer Rijksmuseum im Sommer 1995 war ich besonders beeindruckt von Rembrandts Gemälde "Die Prophetin Hannah" aus dem Jahre 1631. Das Bild ist auch bekannt unter den Titeln "Lesende alte Frau" und "Porträt von Rembrandts Mutter". Ich fragte vier Freunde, die auf unterschiedliche Weise mit Sprache zu tun haben, ob sie, von dem Bild ausgehend, etwas schreiben würden, das singbar ist. Jeder bekam eine Reproduktion des Gemäldes und als Information lediglich das Entstehungsdatum und die drei Titel. Nach etwa einem Monat lagen die vier Texte vor, und das Ergebnis war für mich völlig unerwartet: Es gibt keine inhaltlichen Überschneidungen, dennoch ergänzen sich die Texte auf manchmal ungewöhnliche Art, indem beispielsweise der Inhalt des einen mit der Form des anderen korrespondiert. Ebenso unvorhersehbar war, daß die Texte mehrsprachig sind. Ich hatte mich inzwischen entschlossen, das Stück für zwei Frauenstimmen oder zweistimmigen Frauenchor zu schreiben, um die Möglichkeit zu haben, die Texte parallel und dialogisch zu verwenden.Die vier Texte wurden von mir collagiert, wobei ich versucht habe, Formeinheiten zu berücksichtigen. Außerdem habe ich einige der im Text auftretenden Bibelstellen in der Übersetzung der King-James-Ausgabe des 17. Jahrhunderts hinzugefügt. (Dietmar Bonnen)

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 


zurück zum Seitenanfang