© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:32

 

Ferdinand Bruckmann

Konzertstück (1962)

für Klavier zu vier Händen

M-2020-0258-2
EURO 8,80

Zum Werk

Das 1962 entstandene "Konzertstück" ist in einer freien Zwölftontechnik komponiert. Der Komponist wollte zeigen, daß man auch in dieser oft als widerborstig und trocken, vor allem als hässlich klingend bezeichneten - Stilart effektvolle und gut klingende Werke schaffen kann. Ferdinand Bruckmann: "Auf jeden Fall ist das Stück seit seiner Entstehungszeit auf unseren Programmen und brachte immer großen Erfolg."

Die Form: Nach einer langsamen Einleitung folgt ein munterer Allegrosatz, dann wieder der langsame Teil; das Ende ist eine Stretta à la Rossini.

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 
 
 

 

 


zurück zum Seitenanfang