© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:26

Komponist

Siegfried Translateur

 

Vita

Salo Siegfried Translateur (1875-1944), deutscher Komponist, Kapellmeister und Musikverleger. Ausbildung und Studium in Breslau, Wien und Leipzig. 1909 als Kapellmeister in Berlin, 1911 daselbst Gründung des Musikverlags "Lyra". Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten wurde Translateur als Halbjude eingestuft. Den Verlag musste er schließen. Später wurde er nach Theresienstadt deportiert, wo er im Frühjahr 1944 starb.

Das sicher bekannteste Werk Translateurs ist der Walzer "Wiener Praterleben", den er 1892 als Jugendlicher komponierte. In den 1920er-Jahren wurde der Walzer durch das Berliner Sechstagerennen als "Sportpalastwalzer" populär.

 

 


Titel in der Edition Dohr

Wiener Praterleben (Sportpalast-Walzer) op. 12

für Streichquartett und Kontrabass ad. lib. eingerichtet von Wolfgang Birtel

(Der musikalische Salon Vol. 91)

 

Partitur und 5 Stimmen

M-2020-3401-9
EURO 19,80 


zurück zum Seitenanfang