© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:26

Komponist

Hans Walter Slembeck

Hans Walter Slembeck
 

Vita

Geboren am 20. August 1936 in Kamp-Lintfort. Mit elf Jahren Klavierunterricht. Ab 1960 Studium an der Pädagogischen Hochschule Dortmund; Schwerpunkt Musik mit Zusatzstudium Komposition bei Prof. Otto Busch. Seit 1963 als Lehrer in Krefeld. Seit 1971 Fachleiter für Musik am Bezirks- bzw. Studienseminar. Außerdem Musikfachberater und Musikfortbildungsleiter im Bereich Krefeld. 1991 massiver Herzinfarkt, 1994 vorzeitige Versetzung in den Ruhestand.

Nebenamtliche Organisten- und Korrepetitortätigkeit. Konzertmitwirkungen als Lied- und Chorbegleiter. Seit 1989 Cembalist beim Collegium Musicum Krefeld. Christoph Dohr schreibt in seinem Buch über das Krefelder Musikleben: "Seine häufig gelegenheitsbezogenen Kompositionen weisen eine erstaunliche Bandbreite, die von meditativ-kindlicher Harmonik über streng lineare, dabei extrem freitonale Polyphonie bis hin zu aleatorischen, improvisatorisch offenen Stücken reicht, auf."

 

 


Titel in der Edition Dohr

Coverabbildung Inhalt

Drei Sätze (1985/88)

für Streichorchester mit obligater Solo-Violine/Flöte

Partitur
M-2020-0030-4
EURO 16,80

Stimmenset (Solo-4/4/3/2/1)
M-2020-0614-6
EURO 44,80

Suite (1970)

für ein Melodieinstrument und Klavier

Partitur und Stimmen

M-2020-0019-9
EURO 9,80


zurück zum Seitenanfang

Titel im Verlag Dohr

Literatur zu Hans Walter Slembeck

OPUS '89

Dokumentation einer Konzertreihe mit Kompositionen Krefelder Komponisten

hrsg. von Christoph Dohr

230 S., mit zahlr. Illustr. u. Noten-Faksimiles; kart.

ISBN 978-3-925366-02-4
Restexemplare lieferbar

       

Weitere Informationen

   

Christoph Dohr

Musikleben und Komponisten in Krefeld
Das 20. Jahrhundert

(Krefelder Studien Bd. 5)

640 S., 70 Abb., Notenbeisp., Pb. geb.

ISBN 3-9801610-4-8
EURO 24,80


zurück zum Seitenanfang