© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:26

Komponist

Johannes S. Sistermanns

Johannes S. Sistermanns
 

Vita

Der international tätige Komponist, Performer, Dozent und Kurator Johannes S. Sistermanns wurde 1955 in Köln geboren.

  • 1976-1984: Staatliche Hochschule für Musik, Köln; Prof. Mauricio Kagel "Neues Musiktheater"; Prof. Holmrike Leiser "Rhythmik"; Klaus Runze "Klavier"
  • 1977: Dreimonatiger Aufenthalt in Kalkutta und Benares (Studien im traditionellen indischen Gesang)
  • 1979-1981: Unterricht in Obertongesang bei Jochen Vetter und Sprechausbildung bei Margot Tomek-Ziegler
  • 1983: Seminar mit Juan Allende-Blin und Klaus Schöning
  • 1984-1989: Musikwissenschaftsstudium an der Universität Osnabrück (1989 Promotion zum Dr. phil. mit der Dissertation "Medienspezifische Regiekonzepte zur Visualisierung von Oper im Fernsehen")
  • 1991/83/88: Referent bei den medienwissenschaftlichen Symposien des I.R.T.E.M. in Rom
  • 1991/92: Einjähriger Arbeitsaufenthalt in Paris
  • seit 1991: Lehraufträge/ Vorlesungen/ Vorträge an
    Universität/Kunsthochschule:
    Adelaide, Köln, Kobe, Marl, Mulhouse, Paris, Breda, Rom, Strasbourg, Tokyo, Berlin, Dortmund, Kyoto, Seattle
  • 1993: Gründungs- und Vorstandsmitglied der intermedialen Kooperative "übergangsraum e. V." in Köln
  • 1994/95: Lehraufträge an der Fachhochschule Düsseldorf (Fachbereich Architektur) und der Fachhochschule Köln für Design
  • 1995: Dreimonatiger Arbeitsaufenthalt und Performances in den USA
  • 1995/96: Gesangsstudien bei Stephen Cheng (New York) "The Tao of Voice"
  • 1997/98/2000: Mehrmonatige Arbeitsaufenthalte und Performances in Australien
  • seit 1997: Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für elektroakustische Musik (DEGEM)
  • 2001: Viermonatiger Arbeitsaufenthalt in Japan
  • 2004/06: Dozent der Internationalen Ferienkurse Darmstadt IMD

 

 


Titel in der Edition Dohr

"luftfließen"
für Orgel, Kirchenraum, Glocken und Steine

in:
Lebendig und kräftig und schärfer. Sammelband mit vier Auftragskompositionen für Orgel für den 31. Deutschen Evangelischen Kirchentag 2007 in Köln

M-2020-1439-4
EURO 34,80


zurück zum Seitenanfang