© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:26

Komponist

Olivier Messiaen

 

Vita

Olivier Messiaen wurde am 10. Dezember 1908 in Avignon geboren. Bereits der achtjährige Knabe komponierte, mit elf Jahren kam er ans Pariser Konservatorium. Seine Lehrer waren hier Pauls Dukas und Marcel Dupré.
Messiaen lehrte in Paris, unter anderem an der Schola Cantorum und dem Konservatorium und gründete die Gruppe "Jeune France".

Messiaens Kompositionen, darunter zahlreiche Orgelwerke, stellen das rhythmische Element, das den Komponisten besonders faszinierte, in den Vordergrund. Die Natur, die ebenfalls eine große Rolle in seiner Inspiration spielte, hat in dem Catalogue d'Oiseaux Niederschlag gefunden. Messiaen starb am 27. April 1992 in Paris.

 

 


Titel im Verlag Dohr

Schriften

Cover

Briefwechsel mit Almut Rößler. Faksimile der Originale nebst Übersetzung ins Deutsche von Jörg Abbing und Almut Rößler

in: ... es blüht hinter uns her. Festschrift für Almut Rößler, hrsg. von Jörg Abbing

 

213 S., zahlreiche, zum Teil farbige Abbildungen (mit einer Werkauswahl von Heinrich Guthoff), Verzeichnisse. Hardcover

ISBN 978-3-936655-45-2
EURO 19,80


zurück zum Seitenanfang

Literatur zum Thema

Olivier Messiaen und die "französische Tradition"

hrsg. von Stefan Keym und Peter Jost

246 S., zahlreiche Notenbsp., Register, Hardcover

ISBN 978-3-86846-112-1
EURO 29,80

 

Aufsatz

Cover

Michael Heinemann

Habitus. Olivier Messiaens Verpflichtung

in: ders: Der Komponist für Komponisten. Bach-Rezeptionen vom 18. bis zum 20. Jahrhundert (= Bach nach Bach, Vol. 2)

208 S., Notenbsp., Register, Hardcover

ISBN 978-3-936655-71-1
EURO 29,80


zurück zum Seitenanfang