© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:26

Komponist

Pietro Mascagni

Pietro Mascagni
 

Vita

Der italienische Komponist Pietro Mascagni (1863-1945) gilt neben Ruggero Leoncavallo und Giacomo Puccini als Hauptvertreter des Verismo. Nachdem Mascagni ein Musikstudium als zu trocken abgebrochen und sich einer fahrenden Operntruppe angeschlossen hatte, ließ er sich 1885 als Dirigent des städtischen Orchesters in Cerignola engagieren. Hier verdiente er genug, um davon leben und nebenbei komponieren zu können. Es entstanden mehrere große Opern, durchschlagenden Erfolg hatte aber erst der Einakter "Cavalleria rusticana", komponiert für einen Wettbewerb. Mascagni reiste in die USA und nach Südamerika, um seine Werke bekannt zu machen. Von 1927 bis zu seinem Tode lebte er in Rom.

 


Titel in der Edition Dohr

Intermezzo sinfonico aus "Cavalleria rusticana"

für Streichorchester bearbeitet von Wolfgang Birtel

Partitur
M-2020-3431-6
EURO 9,80

Stimmenset (5/4/3/2/1)
M-2020-3432-3
EURO 29,80

Intermezzo sinfonico aus "Cavalleria rusticana"

für Streichquartett und Kontrabass ad. lib. eingerichtet von Wolfgang Birtel

(Der musikalische Salon Vol. 97)

Partitur und 5 Stimmen

M-2020-3407-1
EURO 9,80 


zurück zum Seitenanfang


Literatur zum Thema im Verlag Dohr

Hans-Joachim Wagner

Fremde Welten
Die Oper des italienischen Verismo

X + 453 S., 30 Abb., Hardcover mit Schutzumschlag

ISBN 978-3-936655-08-7
EURO 49,90


zurück zum Seitenanfang