© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:26

Komponist

Jean Martini

Jean Martini
 

Vita

Jean Paul Egide Martini wurde am 31. August 1741 in Freystadt als Johann Paul Ägidius Schwarzendorf (oder auch Martin) geboren. In Neuburg a. d. Donau war er bereits als Schüler auch als Organist tätig; über Freiburg i. Br., wo er Philosophie studieren wollte, gelangte er nach Nancy, wo er sich Martini il Tedesco nannte. In Paris hatte er mit Opern und Märschen Erfolg. Durch die Revolution verlor Martini seine Ämter; er floh nach Lyon, wo er jedoch musikalisch weniger Erfolg hatte. Martini war auch als Komponist von Kirchenmusik hervorgetreten. Er starb am 14. Februar 1816 in Paris.

Das Lied "Plaisir d'amour", dessen Text von Jean-Pierre Claris de Florian (Nouvelle Célestine in der Gedichtsammlung Nouvelles nouvelles) stammt, hat große Bekanntheit erlangt, unter anderem durch eine Instrumentierung von Hector Berlioz, zeitgenössische Interpreten (Mireille Mathieu, Peter Alexander, in einer englischen Version Elvis Presley u.a.) und die Verwendung in zwei Filmen ("Die Erbin", "Sliver").

Der Text benennt eine entflohene Liebe "Sylvie" des Sängers und thematisiert den Zwiespalt, dass Menschen nach Liebe suchen und in ihr nur eine kurze, orgiastische Erfüllung finden, derweilen der Kummer ein Leben lang anhält. Refrain: Plaisir d'amour ne dure qu'un moment, / Chagrin d'amour dure toute la vie. [Die Freude der Liebe dauert kaum einen Moment, / Liebeskummer besteht ein Leben lang.]

 

 


Titel in der Edition Dohr

Plaisir d'amour

für Streichtrio eingerichtet von Wolfgang Birtel

(string trio by Birtel Vol. 6)

Partitur und Stimmen

M-2020-1576-6
EURO 9,80

Plaisir d'amour

für Streichquartett (mit Kontrabass ad lib.)  eingerichtet von Wolfgang Birtel

(Der musikalische Salon Vol. 13)

Partitur und 5 Stimmen

M-2020-0913-0
EURO 9,80

Plaisir d'amour

für Violoncello-Quartett eingerichtet von Wolfgang Birtel

('cello by Birtel Vol. 10)

Partitur und Stimmen

M-2020-1570-4
EURO 9,80

Plaisir d'amour

für Violine und Viola eingerichtet von Wolfgang Birtel

(fun for two Vol. 1)

Spielpartitur

in:
M-2020-3371-5
EURO 10,80

Plaisir d'amour

für Violine und Violoncello eingerichtet von Wolfgang Birtel

(fun for two Vol. 1)

Spielpartitur

in:
M-2020-3372-2
EURO 10,80

Plaisir d'amour

für Viola und Violoncello eingerichtet von Wolfgang Birtel

(fun for two Vol. 1)

Spielpartitur

in:
M-2020-3373-9
EURO 10,80

Plaisir d'amour

für Saxophonquartett (SATBar) eingerichtet von Wolfgang Birtel

(SaxoPhonPower Vol. 4)

Partitur und Stimmen

M-2020-2324-2
EURO 9,80


zurück zum Seitenanfang