© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:26

Komponist

Albert Lortzing

Albert Lortzing
 

Vita

Gustav Albert Lortzing (1801-1851) war Komponist, Dirigent, Librettist, Schauspieler und Sänger. Da die Eltern Schauspieler waren, wurde Lortzing früh in dieses Metier eingeführt. Er selbst war als Schauspieler in Detmold und Leipzig tätig, bekam aber auch Kompositionsunterricht und sang im Chor. 1844 wurde er in Leipzig Kapellmeister; 1845 bis 1847 war er Kapellmeister am Theater an der Wien. 1848 verlor er das Amt, was ihn zwang, wieder Engagements als Schauspieler anzunehmen, um seine vielköpfige Familie zu ernähren. Lortzing starb 1851 hochverschuldet.

Albert Lortzing gilt als wichtigster Repräsentant der deutschen Spieloper. In der Uraufführung seiner heute bekanntesten Oper "Zar und Zimmermann" hatte Lortzing selbst als Sänger mitgewirkt.

 

 


Titel in der Edition Dohr

Holzschuhtanz aus "Zar und Zimmermann"

für Streichquartett (mit Kontrabass ad lib.) eingerichtet von Wolfgang Birtel

(Der musikalische Salon Vol. 77)

Partitur und 5 Stimmen

M-2020-2567-3
EURO 14,80 


zurück zum Seitenanfang