© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:26

Komponist

Franz Liszt

Franz Liszt
 

Vita

Franz Liszt (geb. 22. Oktober 1811 in Raiding/Doborján [Burgenland]; gest. 31. Juli 1886 in Bayreuth), war Komponist, Pianist, Dirigent, Theaterleiter, Musiklehrer und Schriftsteller. Er war einer der prominentesten Klaviervirtuosen und einer der produktivsten Komponisten des 19. Jahrhunderts.

Liszt hat in vielen unterschiedlichen Stilen und Gattungen komponiert und war ein Wegbereiter der "programmatischen Musik" (sinfonische Dichtungen) und wird mit seinen Hauptwerken zur "Neudeutschen Schule" gezählt. Er war Mitbegründer des Allgemeinen Deutschen Musikvereins. Im Alter von 54 Jahren empfing Liszt in Rom die "niederen Weihen" und den Titel Abbé.

 

 


Titel in der Edition Dohr

Bearbeitung

Notturno Nr. 1 ("Liebestraum")

für drei Klarinetten in B eingerichtet von Lajos Dudas (1991)

Partitur und Stimmen

M-2020-0034-2
EURO 9,80


zurück zum Seitenanfang

Kompositionen mit Liszt-Bezug

Coverabbildung Inhalt

Ferdinand Bruckmann

Apparition (1991)
für Gitarre solo

M-2020-0081-6 EURO 7,80

Friedrich Kiel

15 Canons im Kammerstyl op. 1
für das Pianoforte, hrsg. von Christian Vitalis

die Kanons sind Franz Liszt gewidmet

M-2020-1370-0
EURO 29,80

Franz Surges

A ricordo di Liszt (2011)

Tre movimenti brevi per flauto e quartetto d'archi (für Flöte und Streichquartett)

Partitur und Stimmen

M-2020-0595-8
EURO 16,80


zurück zum Seitenanfang


Titel im Verlag Dohr

Briefe

Robert und Clara Schumann im Briefwechsel mit Franz List und Carolyne von Sayn-Wittgenstein

in: Schumann-Briefedition, Serie II, Band 5

hrsg. von Thomas Synofzik, Axel Schröter und Klaus Döge

1040 S., Register, Leinen mit Schutzumschlag

ISBN 978-3-86846-016-2
EURO 118,-- (Einzelbezug); Subskriptionspreise: EURO 108,-- (Serie); EURO 98,-- (Gesamtedition)


zurück zum Seitenanfang