© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:26

Komponist

Harald Heilmann

Harald Heilmann
 

Vita

Harald Heilmann, geboren 9. April 1924 in Aue; 1946 bis 1950 Kompositionsstudium an der Musikhochschule Leipzig; 1950 bis 1952 Akademie der Künste in Ost-Berlin bei Hanns Eisler; musste 1952 die DDR verlassen und übersiedelte in die Bundesrepublik Deutschland; Studium bei Frank Martin an der Kölner Musikhochschule; dann Lektor des SMV Heidelberg, des Merseburger-Verlages, des Schultheiss-Verlages; seit 1958 freischaffender Komponist.

Heilmann erhielt den Stamitz-Preis, das Bundesverdienstkreuz, die Hölderlin-Medaille der Stadt Lauffen, den Ehrenring der Stadt Eberbach und ein Stipendium der Cité Internationale des Arts, Paris. Er lebt in Eberbach im Ruhestand [Stand April 2009].

 

 


Werke in der Edition Dohr

Kanonische Suite op. 103 (1975)

für Trompete, Horn und Posaune
(oder Trompete und zwei Posaunen)

Spielpartitur
(Trp., Hr., Pos.)
M-2020-1002-0
EURO 8,80

Posaunen-Stimme
M-2020-1073-0
EURO 4,80

Coverabbildung Inhalt

Kleine Choralmesse op. 168 (1996)

für Orgel

M-2020-0968-0
EURO 7,80

Coverabbildung Inhalt

Poem

für Posaune (oder Horn) und Orgel

Partitur und Stimmen

M-2020-0998-7
EURO 12,80


zurück zum Seitenanfang