© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Mittwoch, 22.03.2017 13:14

Komponist

Reiner Gaar

Reiner Gaar
 

Vita

Reiner Gaar, geboren in Schwabach/Mittelfranken, studierte Kirchenmusik in Bayreuth und Würzburg (Harmonielehre bei Prof. Zsolt Gárdonyi). Danach folgte ein mehrjähriges Orgel- und Improvisationsstudium bei Prof. Günther Kaunzinger und Prof. Daniel Roth. Seit 1985 ist Reiner Gaar als Dekanatskantor in Castell/Unterfranken tätig. Von 1987 bis 1995 wirkte er zusätzlich als Dozent für künstlerisches und liturgisches Orgelspiel an der Hochschule für Kirchenmusik in Esslingen/Neckar. Konzerttätigkeit in vielen europäischen Ländern (u.a. Mitwirkung beim 11. Internationalen Orgelfestival in Estland 1997 und beim intern. Orgelfestival Oliva/Polen 2002).
Kompositionen für Orgel und andere Instrumente, Verfasser eines Lehrbuchs zur Orgel-Improvisation. Seit März 1998 ist Reiner Gaar neben seiner Tätigkeit im Dekanat Castell auch als Dozent für liturgisches Orgelspiel an der  Hochschule für evang. Kirchenmusik in Bayreuth tätig. Seit April 2003 unterrichtet er zusätzlich an der Hochschule für Musik in Würzburg.

Reiner Gaar was born in Schwabach (near Nuremberg) and studied Lutheran Church Music in  Bayreuth and Wuerzburg. He continued his studies of the organ and improvisation for some years under Prof. Günther Kaunzinger and Prof. Daniel Roth. Since 1985 Reiner Gaar has been Director of Music for the regional church administration district of Castell in  Lower Franconia (Bavaria). From 1987 to 1995 he taught artistic and liturgical organ studies at the University of Church Music in Esslingen am Neckar. He has given concerts throughout Europe (including appearances at the International Organ Festivals in Estonia (1997) and Oliva (Poland, 2002) and composed works for the organ and other instruments. Since March 1998, in addition to his duties in Castell, Reiner Gaar teaches and lectures on the organ at the University of Church Music in Bayreuth. In April 2003 he took up an additional teaching post at the University of Music in Wuerzburg.

 

 


Titel in der Edition Dohr

Chomolungma (1996)

für Orgel

M-2020-2980-0
EURO 10,80

Et resurrexit (2011)

für Blechbläser und Orgel

Partitur
M-2020-2819-3
EURO 9,80

Blechbläser-Stimmenset
M-2020-2820-9
EURO 19,80

Fürstlicher Einzug (2011)

für Blechbläser und Orgel

Partitur und Stimmen

M-2020-3479-8
EURO 18,80

Introduktion und Passacaglia (1991)

für Orgel

M-2020-0963-5
EURO 10,80

Coverabbildung Inhalt

Orgel-Partita "Herzliebster Jesu, was hast du verbrochen"

M-2020-1034-1
EURO 8,80

Coverabbildung Inhalt

Psalmenkonzert (2001)

Fünf Psalmlieder für Mezzosopran und Orgel

M-2020-1372-4
EURO 22,80


zurück zum Seitenanfang